Bericht Sommerferienprogramm 2020

Nach Absage des Zeltlagers Ende Mai holte die Bubenjungschar die Mädchenjungschar mit ins Boot, um in Weissach ein Sommerferienprogramm vom 3. bis 8. August 2020 auf die Beine zu stellen. Und es konnte tatsächlich stattfinden. Es meldeten sich insgesamt 64 Kinder an, die Mehrheit waren unsere Jungschärler. Wir freuten uns sehr auf ein Wiedersehen nach so langer Jungscharpause. Es gab Hygieneregeln, jeder brauchte einen Mundschutz. Die Kids wurden altersspezifisch in sieben Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe musste Abstand zu allen anderen Gruppen halten. Im Haus musste Mundschutz getragen werden. Das alles tat uns keinen Abbruch. Dank des genialen Wetters konnte alles im Freien stattfinden. Bei spannenden Dorfspielen, dem Bauspiel, kreativen Workshops, actionreichen Stationenläufen, beim Wandertag und beim Bunten Abend erlebten wir eine Menge Spaß. Im Anspiel trafen wir jeden Tag zwei Urlauber und Paulus, dem Jesus persönlich begegnete und sein Leben total veränderte. Paulus erlebte viele Abenteuer mit Gott auf seinen Missionsreisen.

Nichts kann uns von Gottes Liebe trennen, die in Jesus Christus ist.
(Römer 8,39)


Diese Lagerlosung begleitete uns durch die Tage. Ein herzliches Dankeschön gilt allen fleißigen Mitarbeitern und Helfern. Ob als Gruppenmitarbeiter oder beim „Außenrum“ (Küche, workshops, Spiele, vieles mehr): ganz viele haben einen Teil zu dieser Woche beigetragen. Der größte Dank gilt unserem Gott, der uns Bewahrung, geniales Wetter, eine lockere, fröhliche Atmosphäre mit vertrauensvollen Beziehungen und genügend Power geschenkt hat.